Grundzüge der Unternehmensfinanzierung (Lernbücher für by Günter Wöhe,Jürgen Bilstein,Dietmar Ernst,Joachim Häcker

By Günter Wöhe,Jürgen Bilstein,Dietmar Ernst,Joachim Häcker

Das Standardwerk zur Unternehmensfinanzierung.

Unternehmensfinanzierung kompakt
Dieses Lehrbuch vermittelt Ihnen die Grundlagen der modernen Unternehmensfinanzierung und zeichnet sich besondern durch die klare Struktur und die didaktische Qualität aus. Durch Lernziele, zahlreiche Abbildungen, einer durchgängigen Fallstudie, Aufgaben mit Lösungen sowie zahlreiche Beispiele aus der Praxis eignet sich das Werk perfect zur Einarbeitung in die Finanzierungslehre und zur selbstständigen Vorlesungswiederholung und Lernkontrolle.

Die Autoren
Prof. Dr. Dr. Dietmar Ernst, Nürtingen, und Prof. Dr. Dr. Joachim Häcker, München.

Das ideale Lehrbuch zur Unternehmensfinanzierung
für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen und Dualen Hochschulen im Bachelor- und Masterstudium.

Show description

Read more

Verändern: Change-Praxis für Entscheider und Führungskräfte by Lorenz S. Forchhammer,Walter G. Straub

By Lorenz S. Forchhammer,Walter G. Straub

Veränderungskompetenz ist der Schlüssel für erfolgreiche Unternehmen in dynamischen Märkten – und der Bedarf an mehr Veränderungskompetenz in Unternehmen und Organisationen ist enorm. Sie aufzubauen und zu entwickeln ist eine bedeutende Aufgabe. Dabei unterstützt Sie dieses Buch.
Das Buch ist für Entscheider und Führungskräfte gemacht, die über Projektaufträge entscheiden und Veränderungsprozesse steuern, und die in der Tiefe verstehen wollen, wie erfolgreicher Wandel funktioniert.
Darum geht es: Wie guy Veränderungsprojekte so anlegt, dass von Anfang an die richtigen Dinge geschehen. Wie guy Aufträge an Projektgruppen so erteilt, dass brauchbare Ergebnisse herauskommen. Wie guy Macht und Verantwortung im Veränderungsprojekt so einrichtet, dass die Zuständigkeiten wohlgeordnet sind und Entscheidungsprozesse zu klaren Ergebnissen führen. Und wie Kommunikation und Beteiligung so professionell organisiert werden, dass Akzeptanz und Verbindlichkeit für die Umsetzung entstehen.

Show description

Read more

Followership: Die Erwartungen an die Mitarbeiter aus Sicht by Sven Kampfert

By Sven Kampfert

management vs. Followership: Durch welche fachlichen Kompetenzen und persönlichen Eigenschaften sich eine Führungspersönlichkeit auszeichnen sollte, um den Anforderungen des jeweiligen Jobs gerecht zu werden, wurde in der Literatur hinlänglich beleuchtet. Dabei ist es völlig inappropriate ob der Vorgesetzte die place des cooks, des Managers oder eines "einfachen" Abteilungsleiters einnimmt. Es gibt aber noch andere Fragen, die es zu beantworten gilt: was once wollen die Führenden von ihren Mitarbeitern? was once glauben die Mitarbeiter wird von Ihnen erwartet? Welche Eigenschaften wünschen sich die Vorgesetzten von ihren Mitarbeitern? Wie schätzen die Mitarbeiter sich selbst ein? was once versteht ein Führender unter einem "guten Mitarbeiter"? Dieses Buch stellt auf Grundlage einer empirischen examine deutscher Unternehmen die bisherige Betrachtungsweise auf den Kopf und fragt erstmals nicht nach den Kompetenzen des Führenden, sondern nach denen der Geführten. Der Autor schafft dem Leser mit diesem wissenschaftlichen Werk einen neuen Blickwinkel. Er zeigt sehr schnell, worauf es den Vorgesetzen ankommt und in welchen Bereichen die Mitarbeiter sich selbst falsch einschätzen. Der Leser kommt schließlich in den Genuss zu erfahren, was once die Führenden unter einem "guten Mitarbeiter" verstehen und kann sich am Ende die Frage beantworten: was once verlangt mein Vorgesetzter wirklich von mir?!

Show description

Read more

Geschäftsmodell Nachhaltigkeit: Ökologische und soziale by Klaus-Michael Ahrend

By Klaus-Michael Ahrend

Dieses Praxishandbuch vermittelt, neben den theoretischen Grundlagen für die Bewertung von Nachhaltigkeit, eine optimistic Haltung zu ökologischen und sozialen Geschäftsmodellen. Nachhaltigkeit ist dabei mehr als eine gesellschaftliche Anforderung oder eine philanthropische Erwägung. Vielmehr ist sie eine unternehmerische probability für Gründer und für etablierte Unternehmen. Für beide Zielgruppen stellt dieses Buch einen integrierten Ansatz für die Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen bei Neugründungen und bei etablierten Unternehmen zur Verfügung. Mit rund 800 aktuellen Beispielen nachhaltiger Geschäftsmodelle aus verschiedenen Branchen wird es zu einem wichtigen Berater für jeden Unternehmer. 

Show description

Read more

Finanzmathematik: Lehrbuch mit Übungen (De Gruyter Studium) by Jutta Arrenberg

By Jutta Arrenberg

< !doctype html public "-//w3c//dtd html 4.0 transitional//en">

Klar strukturiert vermittelt dieses Lehr- und Übungsbuch die Grundlagen der Finanzmathematik. Behandelt werden verschiedene übliche Verzinsungsarten, Rentenrechnung, Tilgungsrechnung, Investitionsrechnung, Abschreibungsverfahren sowie die effektive Verzinsung.
Die dritte Auflage wurde erweitert durch Formeln der Finanzmathematik im Tabellenkalkulator Excel, und am Ende eines jeden Kapitels wurde eine Formelsammlung erstellt.

Show description

Read more

Partizipative Leitbildentwicklung: Grundlagen, Prozesse und by Stefan Klaußner

By Stefan Klaußner

Dieses Fachbuch bietet umfassende, praxiserprobte und sehr konkrete Gestaltungsvorschläge für die Entwicklung eines wirkungsvollen Leitbildes. Ein Leitbild fasst die imaginative and prescient, die venture und die Ziele einer business enterprise zusammen. Es soll nach außen informieren und nach innen Orientierung geben. Gerade die organisationsinterne Wirkung des Leitbildes als wichtiges Koordinations- und Führungsinstrument hängt jedoch in hohem Maße von der Beteiligung der Mitarbeiter ab. Stefan Klaußner beschreibt einen idealen Prozess der Leitbildentwicklung, der es ermöglicht, auch eine größere Anzahl von Mitarbeitern nachhaltig einzubinden. Mit seinen organisationstheoretisch fundierten Gestaltungsempfehlungen wendet er sich in erster Linie an Praktiker, die sich mit der Gestaltung und Moderation von Leitbildprozessen sowie der Umsetzung von Leitbildern beschäftigen. Darüber hinaus ist das Buch auch für Wissenschaftler und Studierende von Interesse, die sich mit Fragen der Mitarbeiterbeteiligung an organisationalen Veränderungsprozessen auseinandersetzen.

Show description

Read more

Kompakt-Lexikon Finanzwissenschaft: 750 Begriffe by Springer Fachmedien Wiesbaden

By Springer Fachmedien Wiesbaden

Wenn Sie sich über die wichtigen finanzwissenschaftlichen Grundlagen informieren wollen, schlagen Sie einfach nach. In mehr als 750 Stichwörtern erklärt Ihnen das Kompaktlexikon Finanzwissenschaft, used to be die zentralen Begriffe bedeuten und was once hinter den gesetzlichen Bestimmungen steht. Die Fachbegriffe sind durch gezielte Querverweise und übersichtliche Tabellen und Graphiken in größere Zusammenhänge eingeordnet. Damit erhalten Sie ein Gesamtbild, das für das Verständnis von Theorie und Praxis unverzichtbar ist. Für alle die sich für Ausbildung, Studium oder  Beruf Grundwissen im Bereich Finanzwissenschaften aneignen möchten, ist das vorliegende Lexikon ein ideales Nachschlagewerk.​

Show description

Read more

Alternative Mobilitätsdienstleistungen am Beispiel by Christian Karl

By Christian Karl

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations examine, be aware: 2,7, inner most Fachhochschule Göttingen (Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, summary: „Der Mensch der Zukunft ist mobil. Rund um den Globus steigt der Bedarf nach individueller Mobilität. Gerade in den ökonomisch wachsenden Schwellenländern werden Personen- und Güterverkehr in den kommenden Jahrzehnten erheblich zunehmen. Die Mobilitätskonzepte und Antriebe der Zukunft müssten dem wachsenden Verkehrsaufkommen Rechnung tragen. Die Herausforderung besteht darin, Mobilität als Motor für wirtschaftliches Wachstum zu erhalten und gleichzeitig Ressourcen und Klima zu schützen. Individuelle Mobilität von morgen und übermorgen muss flexibel, bezahlbar und nachhaltig sein. Nicht der Verzicht auf das car, sondern andere, energieeffizientere, saubere Fahrzeuge sind für uns die richtige Lösung, Insbesondere für urbane Räume müssten neue Mobilitätskonzepte entwickelt werden. Jede Woche wächst weltweit die Zahl der Menschen, die in Megacities leben, um rund eine Million. Ende des nächsten Jahrzehnts werden zwei Drittel der Menschheit in Städten leben“, verkündete Dr. Kay Lindmann, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) am 12.07.2012.
Diese Herausforderungen zu lösen beinhaltet die Fahrleistung und Verkehrssituation zu optimieren und replacement Mobilitätsdienstleistungen zu nutzen. Eine mögliche Lösung kann das Car-Sharing als eigentumslose PKW-Nutzung unter Beibehaltung der individuellen Mobilität bieten.
„Frost & Sullivan erwartet, dass das traditionelle Carsharing in 2013 weltweit ca. three Millionen Mitglieder und 70.000 Fahrzeuge umfassen wird. Bis 2020 wird es voraussichtlich auf das Neunfache anwachsen mit 26,2 Millionen Mitgliedern weltweit“. Auch die Urbanisierung und der Rückgang des Pkw als Statussymbol bei jungen Menschen tragen zu diesem development bei. Für Automobilhersteller sind diese Veränderungen Risiko und likelihood zugleich.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, festzustellen, ob das Car-Sharing eine ernstzunehmende replacement zum Autokauf ist und ob sich das Mobilitätsverhalten der deutschen Bevölkerung verändert.
Um dieses Ziel zu erreichen, wird zunächst in Kapitel 2 die Entwicklung des Automobilmarkts und das Mobilitätsverhalten in Deutschland betrachtet.
Kapitel three zeigt die Entwicklung des Car-Sharing in Deutschland und zwei unterschiedliche Car-Sharing-Anbieter im Vergleich. Danach wird auf die Nutzungsgründe, Hemmnisse und Kosten der Car-Sharing-Nutzer eingegangen, um im Anschluss mit den aktuellen und potentiellen Nutzergruppen dieses Kapitel abzuschließen.
Kapitel four beendet diese Arbeit mit einer Zusammenfassung.

Show description

Read more

Leistung und Leichtigkeit: Das wahre Potenzial von by Thomas Schulte

By Thomas Schulte

Leistung gepaart mit Leichtigkeit, das ist es. Erst diese Kombination stellt das wahre Potenzial von Menschen, groups und Organisationen dar. Wenn die Menschen ihre Möglichkeiten ausschöpfen und ganze Organisationen wie intestine eingespielte Mannschaften agieren, dann ist ein Unternehmen nicht nur wirtschaftlich erfolgreich, sondern alle ziehen an einem Strang und alle identifizieren sich mit der gemeinsamen Leistung. Wie es gelingt, in den Zustand dieser organisatorischen Top-Liga zu kommen, zeigt dieses inspirierende Buch auf. Es beweist, dass Leistung und Leichtigkeit gleichzeitig gelingen können, aber nur gemeinsam, als Mannschaft.

Show description

Read more

Möglichkeiten zum Aufbau einer langfristigen Kundenbindung by Michael Schwarz

By Michael Schwarz

Vor dem Hintergrund weitgehend gesättigter Absatzmärkte stehen heute zahlreiche Versicherungsunternehmen einem zunehmenden Verdrängungswettbewerb, stagnierender Nachfrage, verändertem Konsumentenverhalten, kürzer werdenden Produktzyklen und, damit einhergehend, enger werdenden Wachstumsspielräumen gegenüber. Um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden und den Unternehmenserfolg wieder zu steigern, besteht die Strategie vieler Unternehmen mittlerweile darin, eine langfristige Bindung der bestehenden Kunden in den Mittelpunkt der marktwirtschaftlichen Überlegungen zu stellen. Kundenbindung ist nicht auf vereinzelte Marketingmaßnahmen reduzierbar, sondern sollte als ein Konstrukt verstanden werden, welches durch eine Mehrzahl von Variablen beeinflussbar ist. Nur so lässt sich beispielsweise erklären, warum bisweilen zufriedene Kunden dem Unternehmen untreu werden oder unzufriedene Kunden trotzdem Stammkunden bleiben. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, dem Leser eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Thematik Kundenbindung zu ermöglichen. Insbesondere soll ein erweitertes Verständnis für deren Komplexität und der Schwierigkeit ihrer Operationalisierung erlangt werden. Dem Leser soll ein Einblick in die Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeiten von Kundenbindungsinstrumenten vermittelt werden, wobei unter Verwendung vorherrschender verhaltenswissenschaftlicher Theorien deren Möglichkeiten zum Aufbau langfristiger Kundenbindung im Versicherungsgewerbe analysiert wird. Ferner sollen auf dieser Grundlage Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, die Versicherungsunternehmen als Ganzes sowie Einzelvermittlern im Kundenkontakt helfen sollen, ihren Kundenstamm noch professioneller als bisher zu pflegen sowie in der Zukunft erfolgreich auszubauen. Diese Arbeit soll außerdem einen opportunen Beitrag zum Ausbau des derzeitigen Forschungswissens leisten.

Show description

Read more