Abstrakte Freiheit: Zum Begriff des Eigentums bei Hegel by Amir Mohseni

By Amir Mohseni

Die Attraktivität der praktischen Philosophie Hegels ist bekanntermaßen auf einen Freiheitsbegriff zurückzuführen, der konsequent geschichtlich und sozial gedacht ist. Umso irritierender ist der Umstand, dass die Hegelsche Rechtsphilosophie mit einer Abhandlung über das Eigentumsrecht beginnt, die scheinbar völlig ahistorisch und asozial konzipiert ist. In der diesbezüglichen Forschung ist darüber hinaus Hegels Rede vom Eigentum als der 'Objektivierung' des Rechtssubjekts bislang unverstanden geblieben.

Durch eine genaue Interpretation diesbezüglich relevanter Passagen in den Grundlinien schlüsselt der Autor Hegels Argumentationsstrang für das Recht auf Privateigentum auf und weist dabei nach, dass ein adäquates Verständnis der Hegelschen place nur durch die Berücksichtigung ihres systeminternen Charakters zu erlangen ist. Die systematische Leistungsfähigkeit des Hegelschen Eigentumsrechts kann erst auf dieser Grundlage diskutiert werden. Der Autor zeigt schließlich auf, dass Hegels Konzeption zwar keineswegs sämtliche ihrer Ziele erreicht, aber insbesondere in gesellschaftsanalytischer Perspektive grundlegende Einsichten eröffnet und insgesamt den Vergleich mit gegenwärtigen Positionen nicht zu scheuen braucht.

Show description

Read Online or Download Abstrakte Freiheit: Zum Begriff des Eigentums bei Hegel (Hegel-Studien, Beihefte 62) (German Edition) PDF

Similar history & surveys on philosophy books

Die Anfänge des Franziskanerordens in Thüringen im Spannungsfeld zwischen Ordensregel und Lebenswirklichkeit (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des Mittelalters (ca. 500-1300), be aware: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Philosophie), Veranstaltung: „Die Anfänge der Bettelorden in Thüringen“, Sprache: Deutsch, summary: Bis in das eleven. Jahrhundert hinein, hatten sich die damaligen Mönchs-gemeinschaften, wie Benediktiner oder Zisterzienser in den ländlichen, meist abgelegen Gebieten niedergelassen.

Nominalism and Constructivism in Seventeenth-Century Mathematical Philosophy (Routledge Studies in Seventeenth-Century Philosophy)

What was once the foundation for the adoption of arithmetic because the basic mode of discourse for describing common occasions by way of a wide phase of the philosophical neighborhood within the 17th century? In answering this question, this e-book demonstrates major workforce of philosophers shared the idea that there's no priceless correspondence among exterior truth and items of human figuring out, which they held to incorporate the gadgets of mathematical and linguistic discourse.

Kritik der reinen Vernunft (Philosophische Bibliothek 505) (German Edition)

Die von Jens Timmermann besorgte Neuausgabe innerhalb der Philosophischen Bibliothek bietet den vollständigen Wortlaut der beiden Originalausgaben von 1781 und 1787. Der Kantische textual content wurde unter Wahrung der Interpunktion und sprachlicher Eigenheiten sehr behutsam an die heutigen orthographischen Regeln angeglichen.

Mental Language: From Plato to William of Ockham (Medieval Philosophy: Texts and Studies)

The thought that human concept is dependent like a language, with an exact syntax and semantics, has been pivotal in fresh philosophy of brain. but it's not a brand new proposal: it was once systematically explored within the fourteenth century through William of Ockham and have become principal in overdue medieval philosophy. psychological Language examines the history of Ockham's innovation via tracing the background of the psychological language topic in historical and medieval proposal.

Additional info for Abstrakte Freiheit: Zum Begriff des Eigentums bei Hegel (Hegel-Studien, Beihefte 62) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 8 votes