Möglichkeiten des wissenschaftspropädeutischen Zugangs zu by Andreas Leinert

By Andreas Leinert

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, observe: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), forty six Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Bachelorarbeit handelt von den Möglichkeiten des wissenschaftspropädeutischen Zugangs zu wesentlichen historischen Kompetenzen, die an ausgewählten Inhalten der Grundschule dargestellt werden. Konkret geht es hier additionally um die Förderung der so allgemein klingenden, aber doch unheimlich komplexen Anforderung des „historischen Lernens“ zum Aufbau eines Geschichtsbewusstseins. Gerade in der Grundschule besteht die große likelihood, dieses historische Denken zu fördern, und zwar mit bestimmten historischen Methoden und Arbeitshilfen. Mit dieser Arbeit werden additionally die verschiedenen Möglichkeiten der Wissenschaftspropädeutik dargestellt und auf ihre Realisierbarkeit in der Primarstufe konkretisiert. Natürlich gibt es abseits dieser Ausarbeitung noch andere grundschulgeeignete Methoden zur Erlernung historischer Kompetenzen, wie etwa das Archiv, Karten, Filme und noch einige mehr. Aus Kapazitätsgründen werden diese jedoch hier außen vor gelassen.
Folgende erkenntnisleitende Fragestellungen sollen bei dieser Arbeit geklärt werden: Welche Bedeutung hat historisches Lernen in der Grundschule? Können Schüler diese Fähigkeit überhaupt schon erbringen? used to be sagen die Rahmenlehrpläne für den Sachunterricht und Geschichte dazu? Welche wissenschaftspropädeutischen Methoden können in der Grundschule eine Rolle spielen und worauf muss dabei jeweils geachtet werden? Und schließlich: Durch welche Unterrichtsinhalte kann guy diese Methoden konkretisieren?

Show description

Read more

A Guide to British Military History: The Subject and the by Ian F W Beckett

By Ian F W Beckett


What precisely is army historical past? 40 years in the past it intended battles, campaigns, nice commanders, drums and trumpets. It used to be principally the safeguard of army execs and used to be used to help nationwide heritage and nationalism. Now, notwithstanding, the examine of battle has been remodeled by way of the ‘war and society’ technique, via the exam of id, reminiscence and gender, and a much less Euro-centric and extra worldwide viewpoint. commonly it truly is known that warfare and clash has to be built-in into the broader narrative of old improvement, and this is because Ian Beckett’s study advisor is any such useful gizmo for a person operating during this turning out to be box. It introduces scholars to all of the key debates, concerns and assets. whereas ecu and international views should not missed, there's an emphasis at the British event of conflict considering 1500.
This survey of British army heritage should be crucial analyzing and reference for somebody who has a qualified or novice curiosity within the topic, and it'll be a helpful creation for beginners to it.

Show description

Read more

Die filmische Umsetzung von Geschichte in „Der Untergang“ by Yannick Lowin

By Yannick Lowin

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, be aware: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für mittlere und neuere Geschichte), Veranstaltung: Der Zweite Weltkrieg im internationalen movie, Sprache: Deutsch, summary: Visuelle Medien und ihre Produkte beeinflussen die Gesellschaft in immer größerem Maße, und so wird auch das Wissen über die Welt und ihrer Geschichte durch sie geprägt und ver-mittelt. Nun gibt es verschiedene Methoden, sich als Historiker mit Filmen auseinanderzuset-zen. Die klassische Variante ist es, zu überprüfen, ob die Rekonstruktion der gezeigten Er-kenntnisse genau ist. Daneben besteht die Möglichkeit, historische Spielfilme sowohl nach ihrer Aussage als auch nach ihrer Machart zu untersuchen.
Die Spielfilme „Der Untergang“ (D 2004) und „Inglourious Basterds“ (USA 2009), die in dieser Arbeit auf die artwork und Weise untersucht werden sollen, wie sie jeweils mit den histori-schen Stoffen umgehen, derer sie sich bedienen, wurden im Sinne eines maximal kontrastiven Vergleichs ausgesucht. Das heißt, das entscheidende Kriterium für die Auswahl battle ihre diametral von einander abweichende Herangehensweise an das Thema „Nationalsozialismus“. Denn während sich der im Jahr 2004 erschienene „Untergang“ ganz dem Diktum von Authen-tizität und Fakten verschrieben fühlte, stellt „Inglourious Basterds“ eine Historienfarce dar, die sich um die geschichtliche Realität herzlich wenig kümmert. guy könnte jetzt annehmen, „Der Untergang“ beinhalte folgerichtig mehr historische Wahrheit als „Inglourious Basterds“. Aber ist dem wirklich so? Produziert ein Spielfilm automatisch bessere Aussagen über die Vergangenheit, sobald er sich das Label der Authentizität ansteckt? Und müssen historische Filme überhaupt authentisch sein oder sollte guy sie nicht vielmehr nach anderen Maßstäben beurteilen? Zur Beantwortung dieser Fragen sollen in dieser Arbeit zunächst theoretische Vorüberlegungen zum Verhältnis von Geschichte und movie angestellt werden (Punkt 2). An-schließend steht „Der Untergang“ und seine Vorgehensweise bei der Darstellung historischer Ereignisse im Mittelpunkt der examine (Punkt 3). Als klassischer Geschichtsfilm, der den Anspruch äußert, nur historisch Nachgewiesenes darzustellen, soll „Der Untergang“ als Kon-trastfolie für die Analysen zum zweiten movie dienen, da „Inglourious Basterds“ als erster die „Frechheit“ besessen hat, gegen die historische Wirklichkeit zu erzählen.

Show description

Read more

Die Rolle der „Euthanasie“ auf dem Nürnberger Ärzteprozess by Sascha Weidenbach

By Sascha Weidenbach

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, be aware: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, summary: Die „Euthanasie“ in der NS-Zeit warfare weder der Beginn noch das Ende von Planung und Umsetzung rassenideologischer und eugenischer Gedanken. Diese Entwicklung wurde von mehreren Säulen getragen. Ein wichtiger Bestandteil dieser Entwicklung struggle die Deszendenztheorie von Charles Darwin. Diese wurde auf den Menschen übertragen. Heute kennen wir dies als Sozialdarwinismus. Aufgeschlüsselt bedeutet dies, dass nur der „Stärkste“ überleben kann.
Dies wurde zur Zeit des Nationalsozialismus auf die Gesellschaft übertragen. Randgruppen, wie körperlich und geistig Behinderte waren fern ab der Norm. Die Nationalsozialisten sahen es als selbstverständlich an, diese Menschen aus der Gesellschaft herauszulösen. Sie wurden in den Pflege- und Heilanstalten des Dritten Reiches untergebracht. Durch den Befehl der „Aktion T4“, wurden Hunderttausende in “Euthanasiestationen“ gebracht, wo sie den Tod in den Gaskammern fanden.
Doch, wie mussten sich jene verantworten, die an den Patientenmorden teilnahmen? Der Nürnberger Ärzteprozess thematisierte und urteilte über die Medizinverbrechen, welche zur NS-Zeit begangen wurden. Welche Rolle spielte die „Euthanasie“ in diesem Prozess? Diese Frage soll im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen.
Mit Hilfe von ausgewählter Literatur, Akten und Wortprotokollen aus dem Prozess soll eine schlüssige Beantwortung dieser Frage erreicht werden. In dieser Arbeit wird zunächst die Vorgeschichte zum Prozess im Fokus stehen. Im späteren Teil werden die wichtigen Akteure und Angeklagten des Ärzteprozesses vorgestellt. Der Kern der Arbeit konzentriert sich auf den eigentlichen Prozess. Dabei sollen die Patientenmorde eine zentrale Rolle spielen. Unter Berücksichtigung von Aussagen der Angeklagten, soll aufgezeigt werden, wie sie die Patientenmorde einschätzten. Außerdem kann dadurch die Rolle der „Euthanasie“ innerhalb des Prozesses geklärt werden.
Welche Auswirkungen der Nürnberger Ärzteprozess hatte wird in dieser Arbeit nicht näher beleuchtet, da es einfach den Rahmen sprengen würde.
Auch bei einer eher überschaubaren Auseinandersetzung mit dieser Thematik muss darauf verwiesen werden, dass nicht ohne die Sprache der Täter ausgekommen wer-den kann.
Man versucht dies größtenteils zu vermeiden, doch meist kommt guy nicht ohne die Terminologie der Nationalsozialisten aus.

Show description

Read more

Forts of the War of 1812 (Fortress) by René Chartrand,Donato Spedaliere

By René Chartrand,Donato Spedaliere

while struggle broke out among the U.S. and nice Britain in 1812, neither aspect used to be ready for the clash, as evidenced by means of their respective fortifications. the main subtle and sleek fortifications have been these outfitted by way of the united states Corps of Engineers to guard many of the major port towns. those integrated fortress Mifflin in Philadelphia, citadel McHenry in Baltimore and chateau William in manhattan. The British additionally seriously fortified their major harbor at Halifax and their major middle of strength at Quebec. despite the fact that, in other places, particularly within the inside, fortifications have been outdated, missed or in simple terms swiftly erected. The forts at Detroit and Mackinac have been a lot because the British had left them in 1796. This booklet covers all the major fortifications of the clash, those who confronted the crashing of weapons and people whose intimidation performed an element within the grand technique of the war.

Show description

Read more

Militärgeschichte in der Offiziersausbildung (German by Jörg Hauptmann

By Jörg Hauptmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, word: 1,0, Technische Universität Dresden (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Ansätze einer modernen Militärgeschichte, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In den letzten Jahren hat die Geschichte von Krieg und Militär an den Universitäten verstärkt Beachtung gefunden, doch lange Zeit warfare die Militärgeschichte vor allem Offizieren vorbehalten. Die militärischen Führer hatten und haben ein fundamentales Interesse daran, aus den Erfahrungen vergangener Kriege die richtigen Schlüsse für zukünftige Auseinandersetzungen zu ziehen. Daher wird der Militärgeschichte in der Offiziersausbildung seit langem ein wichtiger Stellenwert beigemessen. Gleichzeitig stellt sich immer wieder die Frage nach der wirklichen Verwertbarkeit historischer Erfahrungen in der Zukunft.
In einem historischen Abriss wird aufgezeigt, wie sich die deutsche Militärgeschichte im Spannungsfeld von militärischen Anforderungen und Geschichtswissenschaft entwickelt hat. Es wird weiter Bogen von der Vormoderne bis zur Gegenwart geschlagen und auf die wesentlichen Strukturen und grundlegenden Umbrüche im neuzeitlichen Kriegswesen eingegangen. Mit ihnen geht ein Wandel der Kriegswahrnehmung einher, der auch Folgen für die Militärgeschichte und die Offiziersausbildung hat. Die Veränderungen schlagen sich bereits in der Terminologie nieder. Stand mit der Kriegsgeschichte bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts der Krieg als solcher im Zentrum, versuchten Wehrwissenschaft und Militärgeschichte diese enge Interpretation zu überwinden. Im Mittelpunkt dieser Betrachtungen steht die amtliche, preußisch-deutsche Militärgeschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Entwicklungen der akademischen Militärhistoriographie kann an dieser Stelle nur am Rande Erwähnung finden und auf Partikularentwicklungen in der Marine oder den deutschen Einzelstaaten, aber auch in der DDR muss gänzlich verzichtet werden.

Show description

Read more

Ferdinand Lassalle: Über Verfassungswesen: Interpretation by Frank Baumann

By Frank Baumann

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, be aware: 2,0, FernUniversität Hagen (Neuere Deutsche und Europäische Geschichte), Veranstaltung: Bachelor Politik und enterprise Modul 1.4, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ferdinand Lassalle, ein engagierter studierter junger Jude hält im Jahr 1862 einen Vortrag vor einer Berliner Bürgerversammlung zum Verfassungswesen. Dieser Vortrag scheint sich einzureihen in die Reihe anderer Vorträge zur allgemeinen Bildung der Bevölkerung. Bei der genaueren Untersuchung stellt guy jedoch fest, dass es mit diesem Vortrag eine weitaus speziellere Bewandtnis hat.
Durch historische examine vorhandenen Textmaterials aus Sekundärquellen und deren Aufbereitung soll dargelegt werden, welchen Stellenwert der Vortrag auf der Akteursebene:

Im Rahmen der Konflikte der Abgeordneten des preußischen Landtages mit dem König von Preußen hatte.

Im Rahmen der Entwicklung der Arbeiterschaft zu eigenständigen Organisationen zur Vertretung ihrer politischen Ziele besaß.

Als Teil einer Strategie zur nationalen Einheit Deutschlands und der Agitation Lassalle´s zu seiner Durchsetzung der Revolution diente.

Ein besonderer Blick gilt auf der Ebene der politischen Systeme dem Gesichtspunkt der Gewaltenteilung. Hierbei interessiert speziell die Tatsache, dass die Begründung bestimmter politikwissenschaftlicher Begriffe auf Lassalle zurückgeführt wurde, welche in der zeitgenössischen politischen Debatte eine grundsätzliche Rolle spielen.

Der Hausarbeit liegt die Frage zu Grunde: Warum damals an dem Ort dieser Vortrag.
Die weitere those lautet: Der Vortrag fand an einem Schnittpunkt im Kampf um die Macht zwischen Monarchie und Parlament in Preußen statt. Der Ausgang dieses Kampfes hatte weitreichende Folgen für die spezielle deutsche Entwicklung zur Demokratie über Weimarer Republik und Nationalsozialismus. Für die heutige Diskussion mitprägend ist der Begriff der Verfassungswirklichkeit. Als spezifisch deutscher Begriff, in der politischen Auseinandersetzung, findet er heute Anwendung in der Betrachtung der gewollten Wirklichkeit des Grundgesetzes und der tatsächlich vorgefundenen Lebenswelt. Mitbestimmend ist er auch in Betrachtungen des Verhaltens des Bundesverfassungsgerichtes in zeitgenössischen Gerichtsurteilen und darum aktueller denn je.

Show description

Read more

Britain and the American Revolution by H. T. Dickinson

By H. T. Dickinson

this is often the 1st sleek research to target the British size of the yankee Revolution via its entire span from its origins to the announcement of independence in 1776 and its aftermath. it truly is written by means of 9 prime British and American students who discover many key matters together with the issues governing the yankee colonies, Britain's diplomatic isolation in Europe over the warfare, the effect of the yankee drawback on eire and the implications for Britain of the lack of America.

Show description

Read more

Historical Dictionary of the Discovery and Exploration of by Max Quanchi,John Robson

By Max Quanchi,John Robson

The South Seas, as this area was once referred to as, conjured up photographs of event, belles and savages, romance and awesome fortunes, however the lengthy voyages of discovery and exploration of the gigantic Pacific Ocean have been rather an workout in remarkable logistics, navigation, tough grit, shipwreck and natural success. The motivations have been clinical and geographic, yet whilst nationalistic and materialistic. a chain on international exploration and discovery wouldn't be whole with out this ebook by way of Quanchi and Robson. it's bold and informative and contains the conventional names of Laperouse, Bougainville, cook dinner and Dampier, in addition to the exciting tales of the Bounty Mutiny, scurvy, and the mysterious Northwest Passage, Terra Australis Ignotia and Davis Land. There are entries on first contacts, ships, navigational tools, mapping, and botany. The scene is punctiliously set within the advent, the chronology spans numerous centuries, and the wide bibliography bargains a advisor to extra studying. There are greater than simply dry proof during this booklet. It has a whiff of salt air, the conflict of empires, cross-cultural seashore encounters and private adventure.

Show description

Read more

Eclipse and Re-Emergence of the Communist Movement by Gilles Dauve,Francois Martin

By Gilles Dauve,Francois Martin

This publication argues that disposing of wage-labour, classification, the kingdom and personal estate is important, attainable and will in simple terms be accomplished through a historic holiday, person who will surely vary from October 1917... but it should now not be a relaxed, sluggish, piecemeal evolution both. Like their old predecessors - Marx, Rosa Luxemburg, Anton Pannekoek, Amadeo Bordiga, Durruti and Debord - the authors preserve a trust in revolution. This 3rd English variation is up to date take into consideration the modern political scenario; part is new material.

Show description

Read more