Gespräche von Text zu Text. Celan - Heidegger - Hölderlin by Robert André

By Robert André

In der Forschung ist die Bedeutung der Begegnung zwischen Paul Celan und Martin Heidegger im Sommer 1967 längst konstatiert worden. Sie wurde jedoch lediglich im Bereich programmatischer Äußerungen reflektiert. In Gespräche von textual content zu textual content wird durch Quellenstudien und eingehende Textanalysen nachgewiesen, daß dieser Begegnung auf seiten Celans ein um 1953 einsetzender Prozeß sowohl der Annäherung als auch der Entgegensetzung gegenüber dem Philosophen vorausging. Diese ambivalente Entwicklung wird auch anhand von bisher nicht beachteten Gedichten in ihrer Komplexität vorgeführt. Im Mittelpunkt steht dabei das Gedicht "Engführung".

Die Kategorie der Intertextualität wird nuanciert neu bestimmt und unterscheidet sich hier primary von einer nur umbenannten Quellenkunde. Zentraler Bezugspunkt für die Auseinandersetzung zwischen dem Dichter und Denker ist die Dichtung Hölderlins. Das nie geführte, sondern in den Gedichten immer wieder angefangene "verzweifelte Gespräch" (Celan, "Meridian") mit Heideggers poesie-geleitetem Denken entwickelt sich an poetologischen Fragestellungen im Kontext der Frage, wie ein Andenken 'nach Auschwitz', das die Dichtung gleichermaßen nötigt und dem sie stattgibt, zu begreifen ist.

Der Studie gelingt es, die Differenz Celan-Heidegger an dem Paradox textimmanent zu sichern, das darin besteht, daß Heidegger für sein Denken stets reklamiert hat - auch nach 1945 -, ein geschichtliches zu sein. Methodisch detailliert nachvollziehbar macht sie den tiefsten Differenzgrund zwischen Celan und Heidegger und auch zwischen Hölderlin und Heidegger sichtbar: eine nicht miteinander zu vereinbarende Denkweise angesichts der massiven Erfahrungswahrheiten, die die Realgeschichte den Dichtern auferlegt, die den Denker aber überfordert hat.

Die Dichtung, die ihre Begründung in der Philosophie aufzugeben nicht bereit ist, tritt für das verfehlende Denken ein.

Show description

Read or Download Gespräche von Text zu Text. Celan - Heidegger - Hölderlin (Topos Poietikos 3) (German Edition) PDF

Similar history & surveys on philosophy books

Die Anfänge des Franziskanerordens in Thüringen im Spannungsfeld zwischen Ordensregel und Lebenswirklichkeit (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des Mittelalters (ca. 500-1300), word: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Philosophie), Veranstaltung: „Die Anfänge der Bettelorden in Thüringen“, Sprache: Deutsch, summary: Bis in das eleven. Jahrhundert hinein, hatten sich die damaligen Mönchs-gemeinschaften, wie Benediktiner oder Zisterzienser in den ländlichen, meist abgelegen Gebieten niedergelassen.

Nominalism and Constructivism in Seventeenth-Century Mathematical Philosophy (Routledge Studies in Seventeenth-Century Philosophy)

What was once the root for the adoption of arithmetic because the fundamental mode of discourse for describing common occasions by way of a wide phase of the philosophical group within the 17th century? In answering this question, this publication demonstrates major team of philosophers shared the idea that there's no invaluable correspondence among exterior truth and items of human knowing, which they held to incorporate the items of mathematical and linguistic discourse.

Kritik der reinen Vernunft (Philosophische Bibliothek 505) (German Edition)

Die von Jens Timmermann besorgte Neuausgabe innerhalb der Philosophischen Bibliothek bietet den vollständigen Wortlaut der beiden Originalausgaben von 1781 und 1787. Der Kantische textual content wurde unter Wahrung der Interpunktion und sprachlicher Eigenheiten sehr behutsam an die heutigen orthographischen Regeln angeglichen.

Mental Language: From Plato to William of Ockham (Medieval Philosophy: Texts and Studies)

The suggestion that human idea is dependent like a language, with an actual syntax and semantics, has been pivotal in contemporary philosophy of brain. but it's not a brand new proposal: it used to be systematically explored within the fourteenth century through William of Ockham and have become principal in overdue medieval philosophy. psychological Language examines the heritage of Ockham's innovation by way of tracing the historical past of the psychological language subject matter in historical and medieval concept.

Extra resources for Gespräche von Text zu Text. Celan - Heidegger - Hölderlin (Topos Poietikos 3) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 47 votes